Beraten, betreuen und begleiten…

Die Beratungsstelle des Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Münster bietet  Frauen, Familien und Einzelpersonen in unterschiedlichen Lebenssituationen individuelle Unterstützung an. So werden Wege aus einer Krise aufgezeigt und neue Perspektiven eröffnet.

Der SkF bietet Interessierten unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im Rahmen von Praktika an.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Behrens

Fachbereichsleitung
Dipl. Sozialpädagogin
Tel: 0251/13 32 23-0
behrens@skf-muenster.de

Unsere Angebote

Adoptions- / Pflegekinderdienst

Kindern und Jugendlichen ein familiäres Leben in Geborgenheit und Perspektive bieten – dieses Ziel ist uns eine Herzensangelegenheit. Das Aufwachsen bei verständnisvollen Eltern ist von unschätzbarem Wert, den wir sowohl Neugeborenen als auch Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg geben können.

Daher setzen wir uns nachhaltig dafür ein, dass Adoptiv- und Pflegefamilien optimal betreut und begleitet werden.

Adoption

Wenn gewünscht und möglich nehmen die leiblichen Eltern mit unserer Unterstützung an der weiteren Entwicklung ihrer Kinder teil.

Weitere Informationen:
www.familienportal.de/ueberblick-adoption

 

Gesetzliche Grundlagen:
Adoptionsvermittlungsgesetz in Verbindung mit anderen gesetzlichen Grundlagen (BGB, FGG, SGBVIII), Vollzeitpflege gem. § 33,1 SGBVIII

Pflegekinderdienst

Unser Pflegekinderdienst vermittelt Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können in eine Pflegefamilie nach §33.1 SGBVIII, damit Kinder und Jugendliche eine Chance erhalten, sich zu eigenständigen und ihren individuellen Bedürfnissen entsprechenden Persönlichkeiten entwickeln zu können.

Weitere Informationen:
www.pams-ev.de
www.moses-online.de

Wir sind für Sie da:

Brigitte Bömelburg
Dipl.-Sozialarbeiterin
Tel: 0251 / 13 32 23-40
boemelburg@skf-muenster.de

Maria Michelbrink
Dipl.-Sozialpädagogin
Tel: 0251 / 13 32 23-41
michelbrink@skf-muenster.de

Pia Meier
Dipl.-Sozialpädagogin
Tel: 0251 / 13 32 23-55
meier@skf-muenster.de

Anschrift:
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster

Unsere aktuellen Fortbildungsangebote für Adoptiv- und Pflegeeltern:

Westfälische Pflegefamilien

Westfälische Pflegefamilien sind Familien, Lebensgemeinschaften, Regenbogenfamilien und Einzelpersonen, die Freude im Zusammenleben mit entwicklungsbeeinträchtigten Kindern oder Jugendlichen haben und ihnen langfristig einen neuen Lebensort anbieten.

Westfälische Pflegefamilien ermöglichen diesen Kindern und Jugendlichen in der häuslichen Gemeinschaft einen Raum, in dem sie sich individuell entwickeln können.

Wir begleiten Pflegefamilien in allen Anliegen und Fragen

Gemeinsam mit unseren Familien gute Antworten zu finden, haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

Wenn Sie darüber nachdenken, Pflegeeltern zu werden, Mut und Freude an einem Leben im Familiensystem haben, ein Maß an Lebenserfahrung und Ausdauer mitbringen, dann sprechen Sie uns an. 

Wir bereiten Sie auf diese Aufgabe vor und begleiten ihre Familie.

Von der Vermittlung bis zur Verselbständigung der Kinder und Jugendlichen bieten wir eine intensive und verlässliche Begleitung. Wir nehmen uns Zeit für ihre Anliegen und Fragen.

Alle unseren Berater*innen verfügen über Berufserfahrung und sind im Bereich der systemischen Beratung, Trauma Pädagogik und Familientherapie zusätzlich qualifiziert. Durch interne Co-Beratung und externe Supervision wird unsere Arbeit regelmäßig reflektiert und in ihrer Qualität überprüft und weiterentwickelt.

Unsere Schwerpunkte und Ziele

Unser Ziel ist:
Dauerhafte familiäre Perspektiven für Kinder und Jugendliche mit besonderen Schwierigkeiten zu schaffen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können.

Wir suchen:
Paare und Einzelpersonen, die sich aufgrund ihrer Lebenserfahrung und pädagogischen, psychologischen und/oder pflegerischen Qualifikation dieser Aufgabe stellen und sie übernehmen möchten.

Unsere Schwerpunkte in der Arbeit vor der Vermittlung eines Kindes sind:

  • Werbung und Schulung zukünftiger Pflegepersonen
  • Mitwirkung in Abklärungs- und Entscheidungsprozessen
  • Begleitung und Beratung in der Kontaktaufnahme zum Kind

Unsere Schwerpunkte in der Arbeit nach der Vermittlung eines Kindes sind:

  • Kontinuierliche Beratung und Unterstützung der Pflegefamilie
  • Einzelkontakte zu den Pflegekindern
  • Co-Beratung für Pflegeltern und Pflegekind
  • Telefonische Erreichbarkeit der Fachkräfte auch außerhalb der Bürozeiten
  • Pflegeeltern – Gesprächskreise, Familienfeste, Freizeitaktivitäten
  • Fortbildungen, Supervision für Pflegeeltern (Fortbildungsflyer 2021)
  • Biographie Arbeit
  • Arbeit mit der Herkunftsfamilie
  • Zeitnahe Begleitung und Beratung bei Krisen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen, Einrichtungen und Systemen der Pflegefamilien

Weitere Informationen hierzu auch unter:
http://pams-ev.de/
http://www.moses-online.de/
http://www.regenbogenkompetenz.de/

Westfälische Pflegefamilien – mit Leben umgeben:  https://www.youtube.com/

Gesetzliche Grundlagen

Vollzeitpflege gem. § 33,2 SGB VIII (Familienpflege für besonders entwicklungsbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche)

Die Westfälische Pflegefamilie sind dem WPF-Verbundsystem der freien Träger in der Vollzeitpflege nach §33.2 SGBVIII angeschlossen.

www.wpf.lwl.org.de

Wir sind für Sie da:

Barbara Stahr
Dipl.-Sozialpädagogin,
Tel: 0251 / 13 32 23-45
stahr@skf-muenster.de

Lothar Busch
Dipl.-Sozialarbeiter
Tel: 0251 / 13 32 23-42
busch@skf-muenster.de

Judith Enck
Dipl.-Sozialpädagogin
Tel: 0251 / 13 32 23-46
enck@skf-muenster.de

Stephan Baron
Sozialpädagoge B.A.
Tel: 0251 / 13 32 23-43
baron@skf-muenster.de

Pia Meier
Dipl.-Sozialpädagogin
Tel: 0251 / 13 32 23-55
meier@skf-muenster.de

Co-Beratung:

Doris Zurstraßen
Dipl.-Sozialpädagogin
Tel: 0251 / 13 32 23-65
zurstrassen@skf-muenster.de

Anschrift:
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster

Schwangerschaftsberatung

Schwangerschaft bringt große Veränderungen mit sich.  In dieser Zeit kommen neben der Vorfreude oftmals auch Fragen und Themen zur Partnerschaft und Haltung zur Schwangerschaft, Ängste, Existenzsorgen, Gesundheit von Mutter und Kind oder Alleinerziehenden auf. 
Unser Angebot richtet sich an alle Frauen, Männer und Paare, die Fragen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und dem Leben mit dem Kind bis zum dritten Lebensjahr haben.

Unsere Angebote:

Unsere Schwangerschaftsberatung steht allen, unabhängig von Herkunft, Nationalität und Konfession offen. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und Anliegen und beraten Sie gerne.

Unser Team engagierter Berater*innen bietet Ihnen psychosoziale, finanzielle und lebenspraktische Unterstützung an, die sich immer an ihrer individuellen Situation orientiert.

Wir bieten Ihnen sowohl persönliche als auch telefonische und Online Beratung an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf — wir sind gerne auch für Sie da!

Wir sind für Sie da:

Bernadette Kipp
Soziale Arbeit (B.A.)

kipp@skf-muenster.de

Marie Völlmecke
Soziale Arbeit (B.A.)
voellmecke@skf-muenster.de

Roberta Helf-Albersmann
Diplom-Sozialpädagogin
helf-albersmann@skf-muenster.de

Andrea Esseling
Diplom-Sozialpädagogin

esseling@skf-muenster.de 

Livia Möllers
Soziale Arbeit (M.A.)

moellers@skf-muenster.de

Kontakt:
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster
Tel.: 0251 / 13 32 230

Beratungszeiten
Montag – Donnerstag 
9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
und
13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
9:00 Uhr bis 12:30 Uhr
und
13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

offene Außensprechstunde jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 16:00 – 18:00 Uhr
in Münster/Kinderhaus, Idenbrockplatz 8

(nach telefonischer Terminabsprache
und bei Bedarf auch darüber hinaus)

Zusätzliche Angebote der Schwangerschaftsberatung

Neben der Schwangerschafts­beratung halten die BeraterInnen des SkF ein umfangreiches Angebot an zusätzlichen Hilfen vor – von der Möglichkeit einer vertraulichen Geburt bis hin zu finanzieller Unterstützung und der Ausstattung mit Baby- und Kinderkleidung.

Unsere Beratung gibt es auch online!

Betreuungsverein

Sie sind daran interessiert, Menschen zu helfen, die ihr Leben alleine nicht mehr meistern können? Sie möchten Ihre Zeit, Ihr Einfühlungsvermögen und Ihre soziale Kompetenz ehrenamtlich in den Dienst hilfebedürftiger Menschen stellen und psychisch erkrankte, geistig und körperlich behinderte oder alte Menschen begleiten?

Dann lassen Sie uns miteinander reden!

Unsere Schwerpunkte und Ziele

Unser Ziel ist es, für Menschen, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbstständig regeln können, ehrenamtliche Betreuer*innen zu werben. Die Grundlage dieser Arbeit bildet das Betreuungsgesetz. Zu dem Kreis der betreuungsbedürftigen Menschen gehören psychisch Erkrankte, geistig und körperlich eingeschränkte, altersverwirrte und suchterkrankte Personen.

Unsere hauptamtlichen Mitarbeitenden übernehmen auch rechtliche Betreuungen.

Die rechtliche Betreuung kann für die Regelung der Vermögensfürsorge, der Gesundheitsfürsorge, des Aufenthaltsbestimmungsrechts oder für Wohnungsangelegenheiten durch das Betreuungsgericht eingerichtet werden.

Unsere Aufgaben im Überblick:
  • Gewinnung, Begleitung und Beratung von ehrenamtlichen rechtlichen Betreuer*innen
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche rechtliche Betreuer*innen
  • Information über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
  • Führung von hauptamtlichen rechtlichen Betreuungen
Wir sind für Sie da:

Monika Erdbrügge
Dipl.-Sozialarbeiterin
Tel: 0251 / 13 32 23-50
erdbruegge@skf-muenster.de

Ulrich Wichtrup
Dipl.-Sozialarbeiter
Tel: 0251 / 13 32 23-51
wichtrup@skf-muenster.de

Christoph Koerber
Soziale Arbeit B.A.
Tel: 0251/ 13 32 23-53
koerber@skf-muenster.de

Gabriele Reider
Dipl.-Sozialarbeiterin
Tel: 0251 / 13 32 23-52
reider@skf-muenster.de

Veronika Beerlage
Soziale Arbeit B.A.
Tel: 0251 / 13 32 23-54
beerlage@skf-muenster.de

Video: Rechtliche Betreuung – Fragen und Antworten

Madame Courage

Madame Courage unterstützt alleinerziehende Studierende an Münsteraner Hochschulen, die keine anderen finanziellen Ressourcen haben, durch eine zeitlich befristete Förderung (max. 2 Semester).

Madame Courage macht durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit auf die besondere Notlage alleinerziehender Studierender aufmerksam und gewinnt Spender*innen, die das Projekt unterstützen.

Mehr Informationen:
Webseite Madame Courage

Sexualpädagogik

Spannend, verwirrend, aufwühlend, deprimierend … wenn aus Kindern Jugendliche und junge Erwachsene werden, spielen Körper und Kopf die gesamte Klaviatur der Empfindungen. Die sexualpädagogische Arbeit im Rahmen der Schwangerschaftsberatung hat daher das Ziel, junge Menschen in der selbst bestimmten und verantwortungsbewussten Gestaltung ihrer Sexualität zu begleiten und zu beraten.

Unsere Angebote:
  • Sexualpädagogische Projekte für  weiterführende Schulen und Grundschulen in Münster
  • Fortbildungen mit Erzieher_innen, Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen  der Jugendhilfe und offenen Jugenarbeit
  • Sexualpädagogische Projekte mit Pfarrgemeinden für Firm- und andere Jugendgruppen, Katecheten- und Gruppenleiter_innenfortbildung
  • Informationsabende für Eltern und andere Interessierte
  • Sexualberatung für Jugendliche, junge Erwachsene und Paare nach telefonischer Absprache
Wir sind für Sie da:

Lea Bexten
Erziehungswissenschaftlerin B.A.

Tel. 0251/133223-60
bexten@skf-muenster.de

Stephan Baron
Sozialpädagoge (B.A.)
Tel. 0251/133223-61
baron@skf-muenster.de

Anschrift
Wolbecker Str. 16a
48155 Münster

Das Konzept der sexualpädagogischen Arbeit der katholischen Schwangerschafts-Beratungsstellen haben wir für Sie als pdf-Dokument hinterlegt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: